ESG

Daten für Ihr Business

Die neue Herausforderung der Immobilienwirtschaft ist die Erfüllung der ESG-Kriterien, der europäischen Verordnung anlässlich des Pariser Klimaabkommens.

Durch die konsequente Erfassung von Abfalldaten erhalten Immobilienunternehmen und -fonds die Informationen, die sie benötigen, um ihre Umweltauswirkungen zu überwachen, ihre Prozesseffizienz zu bewerten und Ziele zur Verringerung des Abfallaufkommens festzulegen.

ESG-Report

Bewertung nach ESG-Kriterien

PUNKTEN SIE MIT UNSEREN STANDARDS

  • Stetes Augenmerk auf die Trennung der Abfälle, um den Anteil der recyclingfähigen Werkstoffe zu erhöhen.
  • Begleitendes Monitoring des Abfallaufkommens, um Stoffströme besser steuern und optimieren zu können.
  • Regelmäßige Überprüfung der Prozesse, um die geforderten Standards zu erfüllen (Audit).
ESG-Report

Datenbank

Mithilfe unserer ERP-Datenbank können wir die Abfallmengen in Bestandsimmobilien schnell erfassen.

Die gewonnenen Daten werden unter Berücksichtigung von Veränderungen fortgeschrieben.

In unserem Kundenportal stellen wir Abfallmengen und Verwertungsquoten für einzelne Liegenschaften sowie für ein gesamtes Portfolio zur Verfügung.

Auch die für das Reporting nach ESG-Kriterien benötigten Daten stellen wir unseren Kunden zur Verfügung – wann immer sie gebraucht werden.

Komunikationsstruktur
1.Die Daten der Liegenschaften werden in eine Datenbank eingelesen.
Komunikationsstruktur
2.Zuordnung der Daten zu den Objekten.
Komunikationsstruktur
3.Eine erste Auswertung sowie die Erstellung eines Abfallmengengerüstes sind nun darstellbar.
Komunikationsstruktur
4.Fortlaufende Aktualisierung der Objektliste und anschließendes Reporting.

ESG-Solution Partner

ECore